Dies ist eine alte Version des Dokuments!


Rocket.Chat

Mit Rocket.Chat bietet die GWDG einen webbasierten, persistenten Messaging-Dienst mit Fokus auf Gruppenkommunikation an. Alle Nutzer*innen, die einen GWDG-Account besitzen, können sich somit über eine einfache, intuitiv bedienbare Plattform austauschen.

Rocket.Chat unterstützt das Versenden von Dateien, Bildern und Videos sowie die Integration verschiedener Dienste wie GitLab usw. per Bot und API. Der Dienst kann über den Browser verwendet werden, also ohne auf dem eigenen Gerät installiert zu sein. Darüber hinaus gibt es für Windows, macOS und Linux Clients und Apps für mobile Geräte.

Die offizielle Dokumentation ist unter: https://rocket.chat/docs/ verfügbar.

Wie wird Rocket.Chat verwendet?

Nutzungsvoraussetzungen

  • Ein aktueller Webbrowser
  • Nutzer*innen die den Einsatz von Clients bevorzugen finden unter https://rocket.chat/install/ Clients für Windows, macOS und verschiedene Linux-Distributionen sowie Apps für mobile Geräte wie Android und iOS.

Anmeldung

  • Nutzer*innen mit einem gültigen Account bei der GWDG können den Dienst nutzen. Die Anmeldung erfolgt mit der E-Mail-Adresse.
  • Nutzer*innen aus der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) melden sich mit Ihrer @med.uni-goettingen.de E-Mail-Adresse an.
  • Nutzer*innen ohne GWDG-Account können einen Account registrieren auf https://www.gwdg.de/registration. Die Anmeldung erfolgt anschließend mit der E-Mail-Adresse.
  • Mitglieder der DFN AAI können sich über Single Sign-on anmelden.

Der Dienst ist unter https://chat.gwdg.de zu erreichen.

Einführung in die Nutzung

In den GWDG Nachrichten 04-05 2020 ist auf den Seiten 13-20 ein ausführlicher Artikel enthalten, der neue Nutzer*innen mit den grundlegenden Funktionen von Rocket.Chat vertraut macht.

Was sind die ersten Schritte?

Nach einem Klick auf das Weltkugelsymbol in der linken oberen Ecke öffnet sich eine Suchmaske auf der nach öffentlichen Kanälen gesucht werden kann. Nach dem Klicken auf den „Users“-Tab kann getrennt davon nach rocket.chat Nutzer*innen gesucht und Direktnachrichten ausgetauscht werden.

Wer eine Direktunterhaltung mit anderen Nutzer*innen wünscht, klickt nach der Anmeldung auf das Lupen-Symbol und gibt dort den Vor-/Nachnamen oder GWDG-Anmeldenamen in das Suchfeld ein. Gefunden werden können so alle, die bei uns Rocket.Chat nutzen.

Nach der ersten Anmeldung werden neue Nutzer*innen automatisch dem #general-Kanal hinzugefügt, der allen als Standard-Kanal dient. Hier werden außerdem zeitnah News- und Betriebsmeldungen veröffentlicht. Der Kanal kann, wenn gewünscht, auch einfach verlassen werden.

Mit einem Klick auf das Stift-Symbol neben dem Suchfeld im oberen linken Bereich wird ein neuer Kanal hinzugefügt, der dann wahlweise als privat oder auch read-only markiert werden kann. Alternativ kann einem oder mehreren bereits bestehenden Kanälen beitreten werden. Alle Kanäle, denen man beigetreten ist, werden im linken Menü angezeigt.

Clients

Grundsätzlich ist der Dienst voll funktionsfähig über die Webseite im Browser. Wer einen Client benutzen möchte, findet diesen für Windows, MacOS und Linux in der aktuellsten Version direkt auf der Projektseite.

  • Windows: rocketchat-setup-x.x.x.exe
  • MacOS: rocketchat-x.x.x.dmg
  • Linux: passendes Packet für rpm, deb etc. auswählen.

Einfache Abstimmungen

Im Chat lassen sich einfache Abstimmungen erstellen mit dem Befehl /poll <Titel der Umfrage> im Chat erstellen. Der Befehl wird dabei als Beginn einer neuen Nachricht eingegeben. Darauf öffnet sich ein Dialog zur Eingabe der Optionen für die Abstimmung, welche dann erstellt wird.

Dateien hochladen

Bilder, Videos und andere Dateien können entweder über ein Menü hinzugefügt werden, das über die Büroklammer am Ende der Eingabezeile erreichbar ist, oder per Drag-and-Drop einfach ins Chatfenster gezogen werden. Bilder, Gifs und Videos werden dabei direkt in den Textfluss eingebettet.

Hochgeladene Dateien werden automatisch per Sophos auf Viren überprüft.

Wie wird meine Privatsphäre geschützt?

Wer sich unter https://chat.gwdg.de anmeldet, ist fortan grundsätzlich für alle Nutzer*innen der Plattform auffindbar und kann zu privaten Direktunterhaltungen oder in Kanäle eingeladen werden. Nutzer*innen werden anhand ihrer UserId identifiziert; Nachrichten werden mit dem Vor- und Nachnamen gekennzeichnet. Zusätzlich verwendet der Dienst zum Versenden von Benachrichtigungen die E-Mail-Adresse.

Nutzer*innen haben die Möglichkeit, einen Kanal entweder als öffentlich oder als privat zu kennzeichnen. Privaten Kanälen können nur von Besitzer*innen eingeladene Nutzer*innen beitreten. Der Kanal kann von anderen bei einer Suche nicht gefunden werden und auf diese Weise ist eine Unterhaltung vor Unbefugten versteckt.

Besitzer und Besitzerinnen eines Kanals haben jederzeit die Möglichkeit, Mitglieder zu entfernen oder den ganzen Kanal samt aller Inhalte zu löschen. Grundsätzlich werden alle Daten verschlüsselt übertragen und in unserem Rechenzentrum aufbewahrt.

Ende-zu-Ende-Verschlüsselung (E2E encryption)

Im Dienst ist die Funktion End-to-End-Encryption E2E aktiviert. Dies erlaubt Nutzer*innen, die Besitzer von Kanälen sind, diese als verschlüsselt zu markieren. Die Nachrichteninhalte werden daraufhin verschlüsselt mit einem lokalen Passwort, welches unabhängig vom GWDG-Account ist, und verschlüsselt in der Datenbank des Systems gespeichert.

Folgende wichtige Aspekte sind dabei zu beachten:

  • Nutzer*innen müssen sich das Passwort merken. Niemand kann dieses Passwort wiederherstellen!
  • Nachrichten in verschlüsselten Channels können nur mit Hilfe des Passworts gelesen werden. Ohne Passwort sind die Nachrichteninhalte nie wieder lesbar, für niemanden.
  • Verschlüsselte Nachrichten sind auch für den Betreiber mit vollständigen Zugang zum Dienst, System und Datenbanken nicht lesbar, was ein hoher Datenschutz ist, aber auch bedeutet, dass ohne das lokale Passwort keine Nachrichten, Channels und sonstige Konversationen wiederhergestellt werden können.
  • Nutzer*innen werden aufgefordert, das lokale Passwort zu wählen und zu speichern. Dies kann auch im Benutzerprofil geändert werden. Das Passwort ist in diesem Browser, auf diesem Gerät hinterlegt und muss für jeden Browser auf jedem Gerät neu angegeben werden, da es nicht zentral gespeichert wird. Aus diesem Grund sind verschlüsselte Nachrichten auch für den Betreiber nicht lesbar. Und aus diesem Grund sind dieses Passwort und damit verschlüsselte Konversationen nicht wiederherstellbar.
  • Setzen Sie diese Funktion nicht ein, wenn Sie sich über Auswirkung und Funktion nicht völlig im Klaren sind. GWDG kann Ihnen nicht helfen bei der Wiederherstellung des Passworts oder anderer Inhalte.

FAQ

Q: Warum kann ich mich nicht anmelden?

Bitte nutzen Sie immer den Button mit der Aufschrift „Sign in with GWDG Single Sign-On“.

A: Bitte teilen Sie uns die folgenden Infos mit:

  • Nutzen Sie den rocket.chat Client oder Browser? Bitte jeweils definieren in welcher Version.
  • Wann war die letzte erfolgreiche Anmeldung?
  • Welche Fehlermeldung wird angezeigt? Bitte Screenshots mitschicken.

Q: Gibt es eine Integration einer Videokonferenz-Software wie BBB/Jitsi für chat.gwdg.de und kann die GWDG diese aktivieren?

A: Von Haus aus bietet Rocket.Chat eine Integration mit jitsi Meet an. Hierbei fließen die Daten allerdings zu einem externen Anbieter, weshalb die GWDG auf eigene Videokonferenz-Systeme setzt [1].

Die Integration von BBB in chat.gwdg.de scheitert aktuell an der BBB-Architektur mit dem Scalelite Loadbalancer. Die rocket.chat Entwickler sind darüber informiert. Sobald das Problem behoben ist, wird die GWDG dies aktivieren und verkünden.

[1] https://info.gwdg.de/dokuwiki/doku.php?id=de:services:mobile_working:videoconferencing_tools:start

Q: Warum kann ich Person xy nicht in chat.gwdg.de finden?

A: Um in chat.gwdg.de auffindbar zu sein, muss die Person sich mindestens einmal an dem Dienst angemeldet haben.

Q: Wie kann ich mein Repository von gitlab.gwdg.de an rocket.chat anbinden, so dass ich benachrichtigt werde, wenn z. B. ein Issue geöffnet wird?

A: Es muss in gitlab eine neue „Integration“ angelegt werden, hierzu unter: Settings - Integrations die URL:

http://chat.gwdg.de:8080/gitlab/web?targets=mein-kanal

eintragen. „mein-kanal“ muss entsprechend ersetzt werden. Das Häkchen bei Enable SSL verification muss entfernt werden.

Anschließend den Account „ci-bot“ dem rocket.chat Kanal hinzufügen:

Q: Ich sehe nicht alle Benachrichtigungen im Desktop-Client.

A: Im Client sollten dazu die Einstellungen kontrolliert werden, entsprechend der Beschreibung hier: https://github.com/RocketChat/Rocket.Chat.Electron/issues/1395#issuecomment-589752544

Q: Mein Windows-Client fordert mich nach jeden Neustart zum Update auf.

A: In einigen Client-Versionen ist der Update-Mechanismus kaputt. Abhilfe schafft ein Download und Installation des Clients (vorher beenden) von der Seite des Anbieters: https://rocket.chat/de/install/ Das Problem ist bekannt, aber vom Anbieter bisher noch nicht gelöst.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information